Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

An Energie gewinnen! – Perspektiven aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

31. März 2022 I 16:00 bis 17:30

Thema: Wasserstoff in der Industrie

Das Thema dieses Teils der energiepolitischen Vortragsreihe lautet: Wasserstoff in der Industrie. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion über zukunftsweisende Fragen!
In dieser Vortragsreihe behandelt das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung den Forschungsstand und die Perspektiven in der deutschen Energiepolitik gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern, Vertretern der Wirtschaft und politischen Akteuren.
Der Bedarf an Energie in unserer Gesellschaft und Wirtschaft ist immens. Die Frage der Energieabhängigkeit ist aktuell noch einmal deutlich in den Fokus gerückt. Wie gewinnen wir also unsere Energie? Vor welchen Herausforderungen stehen wir, um Mobilität, Prosperität und Wohlstand unter Einhaltung der Klimaziele zu gewährleisten? Was sind die Grundvoraussetzungen für einen effizienten Energieeinsatz? Wo stehen wir? Wie sehen Zukunftsperspektiven aus?
Die KAS lädt ein, mit uns auf die Suche nach Antworten auf diese spannenden, zukunftsweisenden Fragen zu gehen. Das Thema dieses Teils der energiepolitischen Vortragsreihe lautet: Wasserstoff in der Industrie.

Programm

Donnerstag, 31. März 2022

16:00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Malte Bock

Referent im Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

 

16:10 Uhr – 16:50 Uhr

Impulse

Wasserstoff in der Industrie: Perspektiven aus Sicht der Politik

Anja Karliczek MdB

Bundesministerin für Bildung und Forschung a. D.

 

Wasserstoff in der Industrie: Perspektiven aus Sicht der Wissenschaft

Prof. Dr. Klaus Görner

Wissenschaftlicher Vorstand des Gas- und Wärme-Instituts Essen e.V.

 

Hochtemperaturprozesse: In drei Schritten zur CO2-Neutralität

Jens te Kaat

Geschäftsführender Gesellschafter der Kueppers Solution GmbH, Gelsenkirchen

 

16:50 Uhr – 17:30 Uhr

Diskussion

ModerationMargit Thomeczek

Vorstandsvorsitzende Rhein Ruhr Power e.V.

 

anschließend

Schlusswort

Malte Bock

 

Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstalter

Konrad Adenauer Stiftung
Telefon:
0231-10877770
E-Mail:
kas-westfalen@kas.de
Website:
www.kas.de

Veranstalter

Konrad Adenauer Stiftung
Telefon:
0231-10877770
E-Mail:
kas-westfalen@kas.de
Website:
www.kas.de