Der Staatsekretär des Klimaschutzministeriums NRW Peter Knitsch informierte sich über das „Kraftwerk der Zukunft“ und die weiteren Aktivitäten des Rhein Ruhr Power e.V.

Auf der 15. E-world energy & water der Messe Essen war die intelligente und effiziente Nutzung von Energie das Topthema. Effiziente Lösungen für die Energiewende standen auch auf dem Gemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen im Fokus, auf welchem der Rhein Ruhr Power e.V. sich als Mitausteller präsentiert hat. Am ersten Messetag wurde unser Verein vom Staatsekretär Peter Knitsch besucht, welcher ein großes Interesse an den Vereinstätigkeiten und den beiden Verbundprojekten Partner-Dampfkraftwerk und High Performance Molten Salt Tower Receiver System zeigte. In dem Gespräch zwischen Dr. Manfred Kehr (RRP Vorstandsvorsitzender), Hans-Joachim Meier (Projektleiter Partner-Dampfkraftwerk und RRP Vorstandsmitglied), Peter Knitsch und Dr. Frank-Michael Baumann (Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW), stand die Entwicklung eines hochflexiblen und hocheffizienten fossil basierten Kraftwerks sowie eines solarthermischen Turmkraftwerks als „Kraftwerke der Zukunft“ im Fokus. Die beiden Verbundproprojekte leisten die Forschungs- und Entwicklungsarbeit zur Konzeptionierung, Entwicklung und dem anschließenden Bau des „Kraftwerks der Zukunft“.

E-World_Knitsch

E-World15_130E-World15_127

They are able to provide free courses domyhomework.guru through advertising and other revenue channels