Wir freuen uns, dass das Netzwerk 4.OPMC neues Mitglied im Rhein Ruhr Power e.V. ist und ebenso unser Verein Mitglied im Netzwerk ist.

Kurz zu 4.OPMC:
Bei dem Netzwerk handelt es sich um einen branchenübergreifenden Zusammenschluss von Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft mit dem Ziel, gemeinsam Themenfelder der Digitalisierung im Bereich Produktion und Instandhaltung zu identifizieren, innovative Lösungen zu erarbeiten und die technischen Voraussetzungen zu schaffen sowie diese effizient umzusetzen. 

Zu den Aufgaben und Zielen der Plattform gehört es zum einen, breite Gesellschaftsschichten für das Thema zu sensibilisieren und die Forschungsförderung entsprechend zu entwickeln und zum anderen, im engen Austausch mit der Politik den technischen Fortschritt und die industrielle Entwicklung Deutschlands voranzutreiben.

Im Kern der Vereinsarbeit stehen hierbei die Interaktionsgruppen, die vor dem Hintergrund der Themenwelten Medizin & Sicherheit, Arbeit & Technologie, Forschung, Aus- & Weiterbildung, Recht & Verträge in die Collaboration Suite hineinwirken, Wissenstransfer forcieren und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Die gewonnenen Ergebnisse werden schließlich der gesamten Community im Rahmen der Plattform zur Verfügung gestellt. 

Neben dieser fachspezifischen Themenarbeit stellt der Bereich Technologie Scouting eine weitere Kernkompetenz von 4.OPMC dar. Hierbei handelt es sich um das Screening und die Validierung zukunftsweisender Technologien, wodurch frühzeitig neue Entwicklungen im Bereich Produktion und Instandhaltung aufgezeigt werden. Ziel der Plattform 4.OPMC ist es, innovative Lösungen branchenübergreifend und co-innovativ zu erarbeiten. Durch Einbezug vielversprechender Start-Ups in den Innovationsprozess der 4.OPMC Plattform, kann das Innovationspotential des Vereins und seiner Mitglieder noch einmal vergrößert werden. Hierbei agiert die Plattform als Inkubator für Start-Ups. 

Zur Homepage von 4.OPMC.