Sechs strategische Eckpfeiler

Rhein Ruhr Power steht auf gutem Grund.

  • Gezielte Fortentwicklung des gemeinsamen Kernproduktes, des flexiblen, hocheffizienten und CO2-armen „Kraftwerks der Zukunft“ (fossilbasiertes Kraftwerk und solarthermisches Turmkraftwerk), unter Integration des jeweils neuesten Standes der Forschung. Die Kongruenz von Produkt und Prozess bzw. von Bau und Betrieb soll zu einem Markenzeichen des Vereins werden.
  • Qualitätsführerschaft im Bereich der zukünftigen fossilen Kraftwerkstechnologien festigen und ausbauen.
  • Erhöhung der Synergie- und Spin-Off-Effekte für andere Kraftwerkstechnologien (Solarthermie, Biomasse etc.).
  • Auf- und Ausbau von Produkten und Services im Umfeld des Kernproduktes: Teilsysteme, einzelne Komponenten und Dienstleistungen für das Kernprodukt werden auch für die Modernisierung bestehender Kraftwerke nutzbar gemacht.
  • Ausbau und gezielte Förderung von Forschung und Qualifizierung (akademische und berufsbegleitende Aus- und Weiterbildung).
  • Weiterentwicklung der Clusterorganisation und des Clustermanagements: zentrale Clusteraufgaben wie Marketing, Wissensmanagement und Internationalisierung gewinnen an Bedeutung und erfordern eine kontinuierliche Anpassung des Clustermanagements.